13.02.2016

Mit GRÜNEN durch den weißen Nationalpark

Auf Einladung der beiden Nationalpark-Kreisverbände von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Birkenfeld und Bernkastel-Wittlich wanderten Spitzenkandidatin Eveline Lemke, die GRÜNE Bundesvorsitzende Simone Peter sowie viele interessierte Bürgerinnen und Bürger am vergangenen Samstag durch den winterlich verschneiten Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Die Zertifizierte Nationalparkführerin Anja Eckhardt erklärte allen Teilnehmern der Wanderung um das Hunsrückhaus am Erbeskopf ausführlich, welche Ziele im neu gegründeten Nationalpark verfolgt werden und was das genau für das tägliche Arbeiten im Schutzgebiet bedeutet. Durch Klumpenpflanzungen und gezielte Entnahmen sollen sukzessive die Fichtenbestände durch Buchenwälder ersetzt werden. Ein solcher Umbau von einem Nutzforst zurück zu einem „Urwald“ braucht natürlich Jahre.

Mit dem Nationalpark hat die rot-grüne Landesregierung einen Ort geschaffen, an dem die Natur einfach Natur sein darf und an dem mit sanftem Tourismus wirtschaftlich wichtige Impulse für die Regionalentwicklung gesetzt werden. Davon profitiert die Region und auch ganz Rheinland-Pfalz, weil unsere Welt für die Generationen von morgen erhalten und gleichzeitig gestaltet wird.

Die Spitzenkandidatin Eveline Lemke und die regionalen Direktkandidaten Thomas Petry (Wahlkreis 19), Simon Adriani (Wahlkreis 22) sowie Jutta Blatzheim-Roegler MdL (Wahlkreis 23) nutzen die Gelegenheit, um mit den Wanderern ins Gespräch zu kommen und ihre politische Positionen für die kommende Landtagswahl zu besprechen.

 



zurück

URL:https://gruene-bernkastel-wittlich.de/startseite/expand/600556/nc/1/dn/1/